CNN und Dataminr: Echtzeit-News via Tweets
Big Data im TV: CNN will mit Dataminr Millionen von Tweets auswerten |Screenshot von CNN.com

CNN und Dataminr: Echtzeit-News via Tweets

Der Nachrichten Sender CNN gibt dem Internet als Nachrichtenquelle eine neue Chance. Gemeinsam mit dem Startup Dataminr sollen Tweets weltweit in Echtzeit analysiert werden, um relevante Nachrichten herauszufiltern.

CNN folgt mit dem gemeinsamen Projekt Dataminr for News dem weltweiten Big-Data-Trend. Das Programm soll Journalisten bei der Auswertung der Fülle an Informationen aus dem Internet dienen. Insbesondere im Hinblick auf Eilmeldungen verspricht man sich durch die gezielte Analyse von Twitter-Nachrichten schneller zu sein als die Konkurrenzn. Die Entwicklung von “Dataminr for News” soll bis Ende des Jahres abgeschlossen sein und dann an Nachrichtensender, Agenturen und Redaktionen vertrieben werden.

Dataminr arbeitet bereits seit 2009 an Algorithmen zur Auswertung von Twitter. Der Kundenstamm des Unternehmens liegt bislang überwiegend in der Finanzbranche. Dataminr-Kunden wussten 2013 beispielsweise schneller als andere von der geplatzten Blackberry-Finanzierung und vermieden dadurch Millionenverluste.

Die Möglichkeit, der Konkurrenz immer einen Schritt voraus zu sein, sollen mit dem neuen Projekt jetzt auch Journalisten bekommen. Die einzelnen Twitter-Nachrichten werden dabei nach individuellen Einstellungen selektiert und strukturiert. Findet der Algorithmus ein bestimmtes Muster, werden die Tweets gesammelt als Einmeldung an den Journalisten gesandt.

Dataminr for News ist nicht der erste Versuch einer größeren Nachrichtenagentur, Mehrwert aus der Geschwindigkeit von Social Media zu ziehen. 2010 sorgten fünf Journalisten für Aufsehen, die für fünf Tage auf einen abgelegenen Bauernhof zogen, und versuchten, nur mit Hilfe von Facebook und Twitter über das Weltgeschehen zu berichten. Der erhoffte Erfolg bliebt damals jedoch aus.

Inwieweit Dataminr for News die Journalisten künftig unterstützen und die Berichterstattung verbessern kann, bleibt abzuwarten.

Mehr zum Thema:
http://www.dataminr.com/press/announcing-dataminr-for-news/

 

 

Wie fühlen Sie sich nach der Lektüre dieses Blogbeitrags?

"CNN und Dataminr: Echtzeit-News via Tweets"